Interview vorm Start

Ein "Danke" an das gesamte Betreuerteam

Hermann mit seinem Betreuerteam:

v.l. Daniel, Gerti, Hardy, Ferdi, Josef, HERMANN, Alex, Ralph, Petra, Rudi, Ida;

Die letzten Vorbereitungen und der Check des Routebooks wird von der Crew nochmal vorgenommen.

Der Countdown läuft. Die Fahrzeuge wurden einer technischen Abnahme unterzogen, von uns perfekt eingeräumt und die letzten Vorbereitungen sind im laufen. 

 

Das letzte Schläfchen bevor sie los geht die große Reise..... 

Pünktlich um 18:14 Uhr startet Hermann bei der heurigen RAA mit seinem Team einer neuen Höchstleistung entgegen. 

 

Immer aktuelle Infos und Bilder findet ihr hier oder unter:

www.racearoundaustria.at

http://gps.seltec-sports.com/void/#/?raceid=9&basepath=void (genauer Standort von Hermann in Echtzeit)

 

START 18:14:00 in St.Georgen i. Attergau

Auf den ersten Kilometern - hinein in die Nacht...

Tag 1 - 12.08.2015

Hermann befindet sich nach der ersten Nacht in bester Form und passierte um 07:00 Uhr Kilometer 344,1 - Ortsdurchfahrt Litschau

Der zweite kurze "Boxenstop" um 08.01 Uhr verlief ohne Probleme. Ferdl kümmerte sich ums Fahrrad und Hardy und Ida um die "Prinzessin" - die Füßchen wurden eingeschmiert, das Frühstück in flüssiger Form kredenzt und die Nachtkleidung wurde auf Tag umgestellt.


Zähneputzen beim Fahrradfahren - ein notwendiges Übel - kann aber nicht jeder :-)
Schließlich und endlich will er doch schnell im Ziel sein!

Und auch das Team erledigt ihre Aufgaben perfekt. Alles läuft wie am Schnürchen.....


... und Hermann futtert halt schon wieder. Ob da das Budget reicht ;-)

EtappenZiel - Bernhartsthal

Die ERSTE große Pause (60 min.) nach 19 Std. 15 min Fahrzeit.

KEIN Außerirdischer, nein HERMANN schläft mit Sauerstoffversorgung - wie die Vollprofis :-).

Überquerung der Donaubrücke bei Bad Deutsch-Altenburg um 18:15 Uhr

Unterwegs im "Wüstengebiet" von Österreich

Die letzten Bilder bei Tageslicht.....
KM 664,3 - Höhe Zagersdorf  - 19:59 Uhr

"leichter" Anstieg um 22:42 Uhr - kurz vor Lockenhaus

Unterstützung wo und was immer erlaubt ist....

Tag 2 - 13.08.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir - natürlich "Hermann" - liegt perfekt in der Zeit und ein weiterer sehr heißer Tag liegt vor uns.

Sonnenaufgang um 06:01 Uhr

etappenziel Halbenrain

Nach einer erfrischenden Dusche in Halbenrain geht´s weiter - "der Sonne entgegen"

Aufgenommen um 09:00 Uhr - im Bereich der steirischen Weinstraße - Richtung Soboth

So..... der erste größere Anstieg steht bevor - wir befinden uns am Fuße der Soboth, noch schnell ein "Eisei" und dann "hooooruckkkkk"
13.08.2015 - 10:06 Uhr

Betreuung bis ins Grenzenlose

- Hardy läuft!!!

die Soboth bergauf um 10:56 Uhr

und auf der anderen Seite wieder herunter um 12:29 Uhr bei geschätzten 34°

Nach einer 60 min. Pause in Feistritz im Rosental um 16:02 Uhr geht´s nun wieder weiter durchs "Kantna-Lond" Richtung großem Berg.

Wir alle sind wohl auf und versuchen unseren Hermann bei Laune zu halten, was bei ihm NICHT schwer fällt :-)

Soeben haben wir die Hälfte der Strecke passiert ( Riegersdorf b. Villach), doch in Wahrheit geht´s JETZT erst richtig los - die meisten Höhenmeter werden erst in der zweiten Hälfte gefahren ;-)

Wo ist Hermann ?

Ist das noch gesetzlich vertretbar?

Fan auf der Strasse begleitet Hermann Richtung Arnoldstein

Abendessen und technische Vorbereitung für die Nacht um 19:54 Uhr

Ab nun an gehts bergauf - Aufstieg Richtung Kötschachtmauten im Gailtail - 20:11 Uhr







In der 3. Nacht nur mehr BERGAUF

 vom Gailtal ins Lesachtal Richtung Sillian und dann in Richtung Lienz und Heiligenblut

kurz nach Kötschach-Mauthen - 21:56 Uhr

Tag 3 - 14.08.2015








Die Morgendämmerung ist schon da und wir sind am Anstieg. 
Wir sind 2 km unterhalb von Heilgenblut.

Alles läuft perfekt und Hermann befindet sich in Höchstform.

                         Großglockner - wir kommen!

Liebe Homepage-Besucher!
Wir hatten leider über den Großglockner eine sch.... Internetverbindung. Darum gab´s bis jetzt keine neuen Bilder. Wir holen es jetzt gleich nach. Fahren im Moment im Bereich Niedernsill :-).

LG vom MEDIATEAM - Daniel & Ralph - 10:08 Uhr

Mautstelle Heiligenblut - 14.08.2015 - 05:26 Uhr

Anstieg von der Mautstelle Heiligenblut um 06:14 Uhr

kurz unterhalb vom Hochtor auf 2336 m beim Wallackhaus um 07:05 Uhr

am Hochtor um 07:23 Uhr

... schnell das Rad auf "Tagmodus" umgestellt und den Hermann neue Kleidung angezogen

und weiter gehts....

Etappenziel Fuschertörl

07:53 Uhr am Fuschertörl "eingefahren"
kurze Massage, Toilettengang, Kontrolle Rad (Bremsen + Beleuchtung), Teammotivation...

09:08 Uhr - kurze Fußreflexmassage nach der Talfahrt, schnell ein Schinkensemmerl gegessen und
weitergeht´s

nach dem Essen sollst du ruhn, oder etwas Vernünftiges tun

nur der Hermann fährt schon wieder - Abzweigung Fürth/Kaprun 09:49 Uhr

Auffahrt am Gerlospass / Krimml um 13:52 Uhr

14.08.2015 - 18:36 Uhr

Leider geht´s uns wieder gleich wie im Glocknerbereich. Wir haben einen sehr schlechten Internetempfang und können nur bedingt Fotos hinaufladen.

Morgen werden die Foto ergänzt - im Moment befinden wir uns in St. Sigmund im Sellrain.

Wir wünschen euch eine gute Nacht - das Mediateam von Hermann um 22:14 Uhr

Bereich Sellrain - 22:48 Uhr

Tag 4 - 15.08.2015





Wir befinden uns jetzt (08:00) in Gaschurn und haben wieder eine brauchbare Internetverbindung. Die Nacht verlief problemlos, zwar ist bei uns allen schon ein wenig "die Luft draußen" aber Hermann kämpft weiter und hält uns auf trapp.

Befehlsausgabe durch unsere zwei Chef´s - Rudi & Hardy um 05:58 Uhr

Auffahrt Silvretta Hochalpenstraße

etappenziel - Silvretta-Stausee

15.08.2015 - 07:25 Uhr

Auffahrt Faschina-Straße - Thüringerberg - 09:31 Uhr

21,4 km Bergfahrt - Höhendifferenz von 933 HM auf 1483 m

15.08.2015 - 11:09 Uhr

15.08.2015 - 10:37 Uhr








und auch unser Gerhard wurde einmal müde....

hinauf Richtung Regen und 11° - 15.08.2015 - 13:36 Uhr

15.08.2015 - 14:06

Tag 5 - 16.08.2015

Die Nacht verlief regnerisch, kalt und dadurch sehr anstengend. Foto waren aus dem Grund nicht brauchbar und so haben wir erst wieder Bilder im Bundesland Salzburg, wo der Regen langsam weniger wurde.

Ortsdurchfahrt Saalfelden - 09:27 Uhr

Etappenziel Dientner-Sattel/Mühlbach a. Hochkönig - 11:00 Uhr

Ortseinfahrt St. Georgen i. Attergau

16.08.2015 - 16:19 Uhr

Im Ziel nach 4 Tagen 22 Stunden und 17 Minuten